arrow-nav arrow-nav

Der Journalistenwettbewerb. Über den Mittelstand. In Nord- und Ostdeutschland.

Der 3. Medienpreis Mittelstand NORD+OST startet am 01.06.2021 und richtet sich an Journalist*innen, Autor*innen und Verlage in diesen 10 Bundesländern:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Angenommen werden journalistische Arbeiten aus dem Jahr 2021 zum Thema Mittelstand in Nord- und Ostdeutschland.

Jede/r Wettbewerbsteilnehmer*in darf einen Beitrag einreichen. Auch Teambewerbungen sind möglich.

Der Einsendeschluss ist der 30.11.2021.

Folgende Kategorien stehen zur Auswahl:

  • Print (auch online veröffentlichte Beiträge)
  • TV
  • Hörfunk/Podcast

Der 3. Medienpreis Mittelstand NORD+OST ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 9.000 Euro dotiert. Die Sieger erhalten je 1.500 Euro, die Zweitplatzierten erhalten je 1.000 Euro und die Drittplatzierten erhalten je 500 Euro.

Die Preisverleihung findet im Februar 2022 im Kongresshotel am Templiner See in Potsdam statt.

Exclusive Partner sind die IKK classic und die Signal Iduna Gruppe.

Träger des Wettbewerbes ist der IBWF e.V.  – Das Netzwerk für Mittelstandsberater.

Kontakt

Partner
Logo Signal Iduna
Partner der Preisverleihung
Träger
Initiator
Mit Unterstützung von