arrow-nav arrow-nav

Der Journalistenwettbewerb. Über den Mittelstand. In Nord und Ostdeutschland.

Der erste Medienpreis Mittelstand für die Region Nord- und Ostdeutschland startet am 1. Juni 2019. Er richtet sich an Medien und Journalisten aus folgenden 10 Bundesländern:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Dieser Journalisten-Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 8.000 Euro dotiert. Die Sieger erhalten je 1.000 Euro und die Zweit- bzw. Drittplatzierten je 500 Euro.
Bedingung für die Teilnahme am Medienpreis Mittelstand NORD und OST ist der Bezug zum Thema Mittelstand in Deutschland und die nachweisliche Veröffentlichung bzw. Erstausstrahlung des eingereichten Beitrages in den Jahren 2018 oder 2019.

Jeder Teilnehmer darf einen Beitrag einreichen, zudem sind Teambewerbungen möglich.

Eine hochkarätig besetzte Jury aus Medienfachleuten und Wirtschaftsvertretern wird die Nominierten, Platzierten und Gewinner in einem mehrstufigen Verfahren und nach den Kriterien Relevanz des Themas, Qualität der Recherche und Journalistische Qualität, ermitteln.

Die Preisverleihung findet im Februar 2020 statt.

Träger des Wettbewerbes ist der Landesverband der Wirtschaftsjunioren Berlin-Brandenburg e.V.

 

Kontakt

Partner
yourfirm Logo
Logo Signal Iduna
Partner der Preisverleihung
Träger
Initiator
Mit Unterstützung von